Abg. z. NR Rudolf Plessl

  • Facebook icon

Persönliches

 

Liebe Besucherin, Lieber Besucher!

 

Schön, dass meine Homepage Ihr Interesse wecken konnte und Sie näheres zu meiner Person (* 12.Jänner 1967, in Wien) erfahren möchten. Seit der Nationalratswahl im Oktober 2008, durfte ich als Abgeordneter des Wahlkreises 3A (Weinviertel) die Interessen und Anliegen meiner Wählerinnen und Wähler sowie natürlich aller ÖsterreicherInnen im Parlament vertreten. Mit der Neufestlegung der Wahlkreise im Jahr 2016 darf ich den Wahlkreis Niederösterreich-Ost (3G) - umfaßt die Bezirke Bruck/ Leitha und Gänserndorf - im Parlament vertreten.

 

Meine Aufgaben erstrecken sich von der Arbeit in den Ausschüssen (Inneres, Umwelt, Landesverteidigung etc.) über die Präsentation der Ergebnisse in den Plenarsitzungen, Führungen von BesucherInnen durchs Parlament bis zu den vielen Terminen bei Feiern vor Ort in der Region, Jahreshauptversammlungen verschiedenster Vereine, Organisationen und Verbände sowie natürlich auch Festveranstaltungen (wie z.B. Bällen, Ehreungen etc.) im gesammten Wahlkreis Weinviertel.

 

Vor meiner Tätigkeit als Abgeordneter war ich beruflich von 1982 bis 2008 als Polizeibeamter in unterschiedlichsten Funktionen (u.a. beim Sondereinsatzkommando und der Kriminalpolizei) aktiv. Davor absolvierte ich Volks- und Hauptschule (1973-81) und "schnupperte" kurz in der Handelsschule (1981-82), bevor ich dann endgültig die Laufbahn als Polizeibeamter einschlug. Meinen Präsenzdienst leistete ich übrigens während meiner Polizeiausbildung ab.

 

Politisch tätig und Mandatar war ich in "meiner" Gemeinde Untersiebenbrunn seit dem Jahr 2000 – zuerst als Gemeinderat, dann Bürgermeister-Stellvertreter und 10 Jahre als Bürgermeister (von 10.Jänner 2006 bis 31.März 2016).

An politischen Prozessen fasziniert mich persönlich, dass es zumindest in den meisten Fällen doch gelingt, trotz der Anfangs  unterschiedlichsten Interessen aller Beteiligten, am Ende Projekte auf breiter Basis und mit mehrheitlicher Zustimmung umzusetzen. Die größte Hürde stellt dabei meist nur der (selbst) gesetzte Zeithorizont dar.

Insbesondere meine Tätigkeit als Bürgermeister ermöglichte mir einen "direkten Draht" zu den lokalen Wünschen, Anliegen und Sorgen der Bürgerinnen und Bürger zu knüpfen. Als Regionalwahlkreisvorsitzender der SPÖ (seit 2009) konnte ich tiefe Einblicke in regionale Anliegen sowie die Wünsche und individuellen Bedürfnisse der Menschen in den vier Bezirken des früheren Wahlkreises 3A gewinnen. Mit diesen wertvollen Erfahrungen setze ich mich auch weiterhin im Parlament und auf bundespolitischer Ebene für die Bürgerinnen und Bürger Niederösterreichs ein.

 

Ich hoffe Sie konnten ein paar neue Eindrücke gewinnen und vielleicht sehen wir uns ja schon demnächst!

           

Bis bald,

Ihr Rudolf Plessl